SheepCon
Lerne die Herde kennen

Lerne die Herde kennen

Natürlich haben noch viel mehr Leute an dieser Convention gearbeitet!
Hier findet sich lediglich der flauschige Kern!

Nicole

Funktion: Oberschaf
Alter: Körperlich Ü30, geistig irgendwo zwischen 13 und 23

Hat 2011 das erste Mal das grüne Gras des Pen&Paper-Rollenspiels kosten dürfen in einer Welt, die Aventurien hieß. Seitdem steht das auf der Speisekarte ganz oben. Als aktive Spielleiterin, Spielerin, Stammtischorganisatorin und generell kreativer Kopf und Gedankenspinnerin war die Idee, eine Con zu veranstalten schon eine Weile lang präsent. Nach einem Gespräch mit Arne, der den gleichen Gedanken hatte, wurden schließlich die Schafe bei den Hörnern gepackt und die SheepCon war geboren.

Hallo Wanderer der Welten,

mich nennt man Arne und auch ich wandere schon lange durch verschiedenste Welten, vor 27 Jahren habe ich mit dem Hobby Rollenspiel angefangen und nach kurzer Zeit gesellten sich Tabletops, Kartenspiele und auch Komplexere Brettspiele dazu. Lange habe ich meine Zeit beruflich wie privat damit verbracht andere in Hobbyfragen zu beraten und zu unterstützen und nun freue ich mich an der Organisation der Sheepcon teilhaben zu können :)

Ich bin Michael, stehe mitten im Leben, bin verheiratet und haben einen Sohn der bereits zur Schule geht.

Seit nun 10 Jahren leite ich die Gruppe „Spieleclub“ des Griesheimer Kulturverein e.V. Das Spielen ist für mich ein Ausgleich zum Arbeitsalltag.
Ich finde es sehr wichtig, dass in Familien und unter Freunden mehr Gesellschaftsspiele gespielt werden, dies ist eine schöne Möglichkeit um wertvolle Zeit miteinander zu verbringen.

Beim Spieleclub biete ich allen Freunden des Gesellschaftsspiels und denen die es noch werden möchte, die Gelegenheit sich mit anderen Spielern zu treffen und so gemeinsame Abende zu gestalten.

Gegen Ende der Schulzeit habe ich bereits "Magic The Gathering" gespielt.
Wir hatten auch über Jahre eine regelmäßige „Das schwarze Auge“ Runde. "Cthulhu" habe ich ebenfalls angespielt, da ich das Thema und das Universum von H.P. Lovecraft, schon allein durch die Bücher, sehr interessant finde.
Ein paar Runden "D&D" waren auch dabei.

Im Bereich Tabletop bin ich nicht so aktiv. Ich habe angefangen meine „Herr der Ringe“ Figuren zu bemalen aber habe noch kein Ende gefunden. Des Weiteren spiele ich sehr gerne den Kickstarter "Zombicide".

"Nicht schlecht, hast Du schon viel gespielt?" Fragte mein erster Spielleiter. "Nein, ich spiele heute zum ersten Mal, aber es macht mega viel Spaß!"  - Und das war mein Einstieg in die Welt von Pen & Paper. Mittlerweile bin ich mehr Dungeonmaster als Spieler aber auch damit lebt es sich gut, meist sogar länger als die Spieler. Ich bin Tiggi.

Brett- und Kartenspiele allgemein haben mich schon immer fasziniert, Zählen habe ich mit Skip-Bo gelernt, mit Oma regelmäßig Mühle, Mau Mau oder "das Jägerspiel" gespielt und bis heute hält der Spieltrieb an. Ob es früher Doktor Bibber war oder heute Arkham Horror ist, wenn man dabei mit Freunden um einen Tisch sitzen kann, jederzeit gern!  Man findet mich hauptsächlich im Bereich Dungeons & Dragons und bei Allem das H.P. Lovecraft beinhaltet. Bei der SheepCon bin ich der Panda unter den Schafen und kümmere mich als Herdenhund um die verschiedensten Aufgaben, die anfallen.

Dirk

Funktion: Hütehund
Meine Oma hat mit mir immer Mühle oder das Leiter & Rutschen Spiel gespielt. Da fand ich Brettspiele doof! Später spielten mein bester Freund und ich Nächte lang Hero Quest. Da fand ich Brettspiele wieder sehr geil! Später kam dann Das Schwarze Auge noch dazu und ich war an das Fantasy-Genre komplett verloren. Trotz Computerspiele kehrte ich immer wieder zu dem Hobby Pen & Paper zurück. Ich besuchte Cons & Spielemessen, wollte aber schon immer eine eigene Con vor der Haustür haben. Und tja... hier sind wir jetzt! Ich habe ein Auge auf die Herde, halte sie zusammen und schnappe nach denen, die nicht schnell genug voran kommen!

„Du willst also eine Geschichte hören, über Schatzsucher? Bleib eine Weile und hör zu!“ – Wer mir auf der Con verraten kann, welche zwei großen Einflüsse auf mein Nerdleben ich hier versteckt habe, kriegt eine Cola oder so von mir ausgegeben. 😉 Hi, ich bin der Hans, aber das macht nichts! Geboren im Jahr des besten Films aller Zeiten – Hallo McFly?! Jemand zuhause?! -, war klar, dass aus mir ein Nerd werden musste. Dank der besten Großeltern der Welt™ bereits früh mit Star Trek angefixt, habe ich in meiner Kindheit und Jugend von Science Fiction-Serien über Fantasy-Romane bis hin zum DSA-Solo-Abenteuer ALLES verschlungen. Da war das Abgleiten in die Pen&Paper-Szene nur natürlich, bis heute spiele ich, wann immer ich kann, und leite auch gerne Runden vom Fate-Eigengebräu bis zur schillernden Cyberpunk-Welt von Shadowrun. Und weil man sein bisschen Freizeit als selbstständiger IT-Berater ja völlig zustopfen muss, spiele ich obendrein natürlich noch Tabletops, Warhammer und Battletech, um präzise zu sein, und bin auf diversen Brettspiel-Treffen zu finden.

Bei der SheepCon bin ich vor allem eines von drei Webschafen und versuche all eure Fragen auf unserer Facebook-Präsenz zu beantworten, außerdem sehe ich zu, dass alle Händler und Aussteller auch Platz in der Bude haben und wir nicht zu vielen zusagen. Vor Ort dürft ihr mich natürlich zu so ziemlich ALLEM ansprechen, wie jedes unserer Helfer- und Orga-Schafe, und ich fresse sogar nur ganz selten unsere Gäste, auch wenn ich zu den Oger-Schafen gehöre!

Wir sind Katze & Frau Wolle

Als Kind oder Jugendliche kannte ich kein P&P, aber schon immer mochte ich Fantasy. Zelda, FFX und andere Spiele waren da mein Hobby. Erst etwa 2008 habe ich Pen&Paper ausprobiert. Damals war das ein selbsterdachtes, aber umfangreiches System eines Kumpels. Weitere Systeme wie Vampire, Shadowrun oder DSA folgten. Gerade mit meinem Mann zusammen habe ich mittlerweile viel P&P, aber auch (Tabletop-)Brettspiele, Kartenspiele wie Munchkin uvm. gespielt und Cons und Messen besucht.

2017 habe ich dann ein kleines Gewerbe mit Schmuck aufgemacht - aber auch dort kann man den Einfluss dieses tollen Hobbys in Form von Würfelbeuteln und Würfelanhängern nicht leugnen.

„Machst du mal?“ „Was?“ „Vorstellen?“ „Vor was stellen?“ „Argh! Nicht vor was, du solltest DICH vorstellen!“ „Achso ja! Stimmt. Ich war schon als Kind ein großer Fan davon mich zu verkleiden und in andere Rollen zu schlüpfen und wollte ständig Spiele spielen, also hab ich das kombiniert und bin geschminkt mit meinem Dreirad zu Leuten hin gefahren und hab sie gefragt ob wir ein Spiel... Oh ne warte, das war Saw!
Ich bin so ein wenig das lebende, verpeilte Chaos. Gespielt habe ich schon immer gern, egal ob Brettspiele, Karten, Computer oder später dann auch Pen und Paper oder Larp in Form von Vampire:The Masquarade. Aber zu den letzteren beiden, bin ich erst relativ spät in meinem Leben gekommen, dafür aber um so Leidenschaftlicher. Von Deadlands über Engel, bis 7te See, Shadowrun und DSA hab ich schon sehr viele Systeme gespielt und lieb gewonnen. Ich gehe auf Cons, Messen und viel zu selten mal zum Larp. Und jetzt freue ich mich Teil der Sheepcon Herde zu sein und dabei mitzuwirken euch eine tolle Con zu presentieren. Ich bin Sascha und im Team bin ich das Wikinger-, oder wahlweise das Ogerschaf, ich unterstütze alle, die Hilfe brauchen und ansonsten... Oh, schau mal ein Eichhörnchen!“

Hallo,
mein Name ist Oliver.

Ich habe mich vor 25 Jahren mit DSA infiziert, seitdem dem wuchert es unkontrolliert.
Symptome: DSA spielen,DSA sammeln, Dachausbau für DSA und meine Tochter, die ganz frisch das Licht der Welt erblickt hat, heißt Yppolita ....

Ich brauche Hilfe !!!